Logo EDEKA Vierländer Markt

Die (Grill-)Sauce macht den Unterschied!

EDEKA Niko Clausen, Vierländer Markt, Stove, Blog, BBQ, Grillsaucen, Sauce, Mojo, Ketchup, Grillparty

Die Grillsaison ist in vollem Gange und momentan jagt eine Grillparty die nächste. Das ist toll, denn darauf haben die meisten von uns den ganzen Winter über gewartet. Was einen echten BBQ-Fanatiker von einem Hobby-Griller unterscheidet? Er legt seine Steaks selber ein, füllt Pilze, Zucchini und Co, er verpackt Grillkartoffeln liebevoll mit Alufolie und kreiert bunte, ausgefallene Grillsalate. Ein gelungenes BBQ mit vielen Gästen will schließlich gut vorbereitet sein. Nicht nur deshalb empfiehlt sich unsere ausgezeichneten Frischetheken als Ihr zuverlässiger Partner für alle Belange rund ums gelungene Grillspektakel. Doch bei all der Grillerei und den selbstgemachten Köstlichkeiten bleibt eines oft auf der Strecke: die Sauce! Dabei können selbstgemachte Saucen so gut sein! Und machen auf einem perfekten Grillbuffet garantiert den entscheidenden Unterschied aus. Da wir Lebensmittel lieben, ist es eine Ehrensache für uns, Ihnen deshalb heute u.a. einen echten Klassiker aus Spanien vorzustellen. Wir wünschen viel Freude beim Zubereiten und einen guten Appetit!

Alles Mojo, oder was?

Sie haben Lust auf einen echten spanischen Klassiker zum köstlichen Steak? Dann sind die kleinen Kartoffeln in Salzkruste mit original Mojo Rojo und Mojo Verde genau das richtige für Sie!

Für die Mojo Verde benötigen Sie:

  • 1 grüne Paprika
  • 1 grüne Chilischote
  • 2 grüne Tomaten
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml Olivenöl
  • 2 Esslöffel Limettensaft
  • 1 Prise(n) Zucker
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • Salz, Pfeffer

EDEKA Niko Clausen, Vierländer Markt, Stove, Blog, BBQ, Grillsaucen, Sauce, Mojo, Ketchup, Grillparty

Sie stehen mehr auf Rot? Dann notieren Sie für die Mojo Rojo auf Ihrem Einkaufszettel:

  • 2 Paprikaschoten
  • 2 rote Chilischoten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 Esslöffel Weißweinessig
  • je 1 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen) und Paprikapulver (edelsüß)
  • Salz

Für die Mojo Verde Paprika- und Chilischote waschen und halbieren. Stiel und Kerngehäuse entfernen. Schoten vierteln. Tomaten waschen. Knoblauch schälen und grob hacken. Die dicken Stiele von Koriander und Petersilie abschneiden und das übrige Grün grob hacken. Nun eine Pfanne erhitzen und die Paprika sowie Chilischote mit der Hautseite nach unten in die Pfanne legen. Tomaten im Ganzen dazu geben und alles ca. 5 Minuten ohne Öl rösten. Alle Zutaten für die Mojo Verde in einen Hochleistungsmixer geben und fein pürieren. Sauce in eine Schale füllen. Standmixer reinigen.

Für die Mojo Rojo Paprika- und Chilischote waschen und Stiel entfernen. Beides halbieren und entkernen. Knoblauchzehen sowie Zwiebel schälen und halbieren. Die Pfanne erneut erhitzen und Paprika sowie Chilischote mit der Hautseite nach unten in die Pfanne ohne Öl legen. Knoblauch und Zwiebel mit Anschnittseite ebenfalls. Gemüse ca. 5 Minuten rösten. Alle Zutaten für die Mojo Rojo ebenfalls in den Hochleistungsmixer geben und fein pürieren. Sauce in eine Schale füllen.

Tomatenketchup ist gut, Rote-Beete-Ketchup ist Trend!

Genug vom Standard-Ketchup aus der Flasche? Dann ist diese selbstgemachte Variante mit Roter Bete eine echte Alternative. Und dazu noch eine, die nicht auf jedem Grillbuffet zu finden ist. Mit Zucker, Zwiebeln, Nelken und Koriander eingekocht, verleiht die Bete dem Ketchup Charakter.

Für ein Glas benötigen Sie:

  • 450 g Rote Bete (vorgekocht)
  • 230 ml Apfelweinessig
  • 110 g brauner Zucker
  • 1 große Zwiebel
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/4 Teelöffel Koriander (gemahlen)
  • 1/4 Teelöffel Nelkenpulver
  • schwarzer Pfeffer

EDEKA Niko Clausen, Vierländer Markt, Stove, Blog, BBQ, Grillsaucen, Sauce, Mojo, Ketchup, Grillparty

  1. Zwiebel schälen und grob hacken. Rote Bete in Würfel schneiden. Zwiebel, Rote Bete, Apfelweinessig und Zucker in eine große Stielkasserolle füllen. Kurz aufkochen, dann Hitze reduzieren und bei mittlerer Stufe etwa 25 Minuten garen, bis die Rote Bete weich ist.
  2. Stielkasserolle vom Herd nehmen. Zutaten mit einem Stabmixer fein pürieren und mit Salz, Pfeffer, Koriander und Nelkenpulver abschmecken.

Aktuelle Angebote Vierländer Markt

Aktuelle Angebote aktiv Markt Stove